Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Hexenwahn und Aberglaube wird in neuem Tab geöffnet

Hexenwahn und Aberglaube

damals und heute
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Hutter, Clemens, M.
Jahr: 2007
Mediengruppe: BU
verfügbar

Exemplare

StandorteStatusVorbestellungenSignaturfarbeFrist
Standorte: Glaube / *JU Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Signaturfarbe:
 
Frist:

Inhalt

Der Autor untersucht die Motive der Hexenjäger in Österreich und den angrenzenden Gebieten. Auslöser des Hexenwahns seien Krisen wie Missernten, Hungersnöte, Seuchen, usw. gewesen, unter denen die abergläubische Landbevölkerung besonders gelitten hatte. Ihr Druck trieb die Obrigkeit zum gnadenlosen Durchgreifen an. Unter Rückgriff auf viele ins heutige Deutsch übertragene Quellen beschreibt der Autor, wie sich die Verfolgung der angeblichen Hexen und Zauberer vollzog, dass Kirche und Inquisition nicht an vorderster Front kämpften und welche Vorstellungen mit der Hexenjagd verknüpft waren. MR

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Hutter, Clemens, M.
Verfasserangabe: Clemens, M. Hutter
Jahr: 2007
Verlag: Salzburg, ecowin
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 7.3
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Sachbuch, Glaube
ISBN: 978-3-902404-50-3
Beschreibung: 219 S.
Schlagwörter: Aberglauben, Hexerei
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: BU